Hier frisst sich die Asphaltfräse durch die Herforder Straße

Jens Rademacher

  • 0
Die Asphaltfräse frisst sich an der Einmündung der Straße "Im neuen Land" durch den Fahrbahnbelag. Im Hintergrund wartet eine Armada Sattelschlepper, um die Asphaltreste abzutransportieren. - © Jens Rademacher
Die Asphaltfräse frisst sich an der Einmündung der Straße "Im neuen Land" durch den Fahrbahnbelag. Im Hintergrund wartet eine Armada Sattelschlepper, um die Asphaltreste abzutransportieren. (© Jens Rademacher)

Die Straße wird zwischen Feuerwache und Friedhof saniert und ist voll gesperrt - der letzte von sieben Bauabschnitten der Landesstraße bis nach Vlotho. Echternhagen ist deshalb zurzeit nur aus Richtung Harkemisser Kreisel erreichbar. Doch Gewerbetreibende bleiben locker.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.