Kinderpornografie: 33-Jähriger soll Bilder und Videos von seiner Nichte gemacht haben

Janet König

  • 0
Wieder wird ein Missbrauchsprozess vor dem Landgericht verhandelt. - © Janet König
Wieder wird ein Missbrauchsprozess vor dem Landgericht verhandelt. (© Janet König)

Die Tat liegt schon fünf Jahre zurück, doch erst jetzt muss sich ein 33-jähriger Bielefelder schweren Vorwürfen vor dem Detmolder Landgericht stellen. 


Er soll im Jahr 2015 in Blomberg von seiner damals achtjährige Nichte in acht Fällen kinderpornografische Aufnahmen gemacht und diese verbreitet haben.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.