"Kulturimbiss" tourt mit Comedy und Musik durch die Kommunen

Silke Buhrmester

  • 1
Die Künstler und Organisatoren Michael Motzek, Carsten Hormes und Ingo Börchers (vorn kniend, v.l.) sowie (v.l., hintere Reihe) Landrat Dr. 
Axel Lehmann, Marcus Duda (Lippische Landesbrandversicherung), Sybille Hilker (Weidmüller), Arnd Paas (Sparkasse Paderborn-Detmold), Bernd Dabrock (Sparkasse Lemgo) und Verbandsvorsteher Jörg Düning-Gast freuen sich auf den Kultursommer. - © Landesverband Lippe
Die Künstler und Organisatoren Michael Motzek, Carsten Hormes und Ingo Börchers (vorn kniend, v.l.) sowie (v.l., hintere Reihe) Landrat Dr. Axel Lehmann, Marcus Duda (Lippische Landesbrandversicherung), Sybille Hilker (Weidmüller), Arnd Paas (Sparkasse Paderborn-Detmold), Bernd Dabrock (Sparkasse Lemgo) und Verbandsvorsteher Jörg Düning-Gast freuen sich auf den Kultursommer. (© Landesverband Lippe)

Kreis Lippe. Der lippische Sommer kann kommen, für Kunst ist gesorgt: Draußen, vor kleinem Publikum, coronakonform, lippeweit. Die Zauberformel dafür hat Carsten Hormes vom Kulturbüro OWL ersonnen: Sie heißt „Kulturimbiss Lippe".

Die mobile zwei mal drei Meter große Bühne – ein umgebauter Imbisswagen – tourt durch ganz Lippe und versorgt die Menschen vor Ort mit Kultur – an 19 Tagen gibt es 34 Auftritte für maximal 150 Zuschauer. Karten gibt es quasi kostenlos, zu einem symbolischen Preis von einem Euro, im Internet – ein Kontingent von etwa 20 Karten verbleibt an der Abendkasse, damit auch analoge Kulturbegeisterte eine Chance haben, in den Genuss eines Live-Auftritts zu kommen.

Hormes hat im Auftrag des Landesverbandes Lippe innerhalb kürzester Zeit ein Programm aus dem Boden gestampft. Kabarett bieten Carmela de Feo und Dagmar Schönleber, Ingo Börchers, Erwin Grosche, Thomas Philipzen und Matthias Reuter. Musikalische Unterhaltung gibt es mit dem Acoustic Groove Duo und der Royal Squeeze Box sowie Michael Motzek, Dieter Kropp und Sönke Meinen.

Alle an einem Strang

Jörg Düning-Gast, Verbandsvorsteher des Landesverbandes Lippe, freute sich darüber, dass beim „Kulturimbiss" alle an einem Strang gezogen hätten: Die Zusammenarbeit mit allen 16 Bürgermeistern sei „wunderbar" gewesen, so dass die mobile Bühne auch in jeder Kommune mindestens einmal anhalten wird. Abgesehen von den Profi-Künstlern, die nach der Corona-Zeit endlich wieder eine Auftritts- und Einkommensmöglichkeit haben, treten unentgeltlich auch „Laienkünstler" aus der Region auf, unterstrich Düning-Gast. „Die Innenstädte erwachen zu neuem Leben", so Düning-Gast.

Landrat Dr. Axel Lehmann lobte die „tolle Idee": „Künstler haben wie kaum ein anderer unter der Pandemie gelitten, aber auch den Konsumenten hat das kulturelle Leben gefehlt", sagte Lehmann bei der Präsentation im Weserrenaissance-Museum Schloss Brake. Da der „Kulturimbiss" alle lippischen Kommunen bediene, bekomme jeder „einen Happen Kultur".

Carsten Hormes, in dessen Hand die künstlerische Gesamtleitung liegt, ist nicht nur Veranstalter, sondern auch Künstler. Ihm kam die Idee mit dem Theater im Imbisswagen, als er nach seinem letzten Auftritt vor dem Lockdown im Herbst 2020 an einem Zentrallager für Kirmeswagen vorbei kam. Es gehe ihm darum, in Zeiten, in denen große Hallen nicht gefüllt werden können, die Kultur zu den Menschen zu bringen.

Den Auftakt machen die Zucchini Sistaz

DIe Zucchini Sistaz treten zum Auftakt in Schlangen auf. - © Peter Wattendorff
DIe Zucchini Sistaz treten zum Auftakt in Schlangen auf. (© Peter Wattendorff)

Schon am Donnerstag, 30. Juni, geht es los: Den Auftakt des Kulturimbiss bilden die Zucchini Sistaz mit ihrem Auftritt in Schlangen. Karten dafür gibt es unter landesverband-lippe.de. Sie müssen für 1 Euro erworben werden, denn mit dem Bestellvorgang werden alle für eine Rückverfolgung relevanten persönlichen Daten erhoben.

Die 34 Open-Air-Events werden ermöglicht durch einen Zuschuss des Bundes in Höhe von 100.000 Euro aus dem Programm „Neustart Kultur" sowie 25.000 Euro Zuschuss des Landesverbandes und weiteren Mitteln der drei Sponsoren, Lippische Landes-Brandversicherungsanstalt, Weidmüller und den Sparkassen in Lippe.

Das Programm 

Donnerstag, 1. Juli, 17 Uhr und 20 Uhr, Seniorenheim Oesterholz in Schlangen, Zucchini Sistaz

Freitag, 2. Juli, 18 Uhr und 21 Uhr, Gartengelände der Kunstgalerie in Lemgo, Carmela de Feo

Samstag, 3. Juli, 18 Uhr und 21 Uhr Gartengelände der Kunstgalerie in Lemgo, Matthias Reuter

Donnerstag, 15. Juli, 19.30 Uhr, Burgwall in Horn, Acoustic Groove Duo

Samstag, 7. August, 20 Uhr Schlosshof in Barntrup, Royal Squeeze Box

Sonntag, 8. August, 15 Uhr und 18 Uhr Innenhof, Schloss Varenholz in Kalletal, Royal Squeeze Box

Donnerstag, 12. August, 17 Uhr und 20 Uhr Heimathof in Leopoldshöhe, Thomas Philipzen

Samstag, 14. August, 20 Uhr Kurpark in Bad Salzuflen, Zucchini Sistaz

Sonntag, 15. August, 15 Uhr und 18 Uhr, in Detmold, Zucchini Sistaz

Freitag, 27. August, 18 Uhr und 21 Uhr, Park mit Potenzial in Extertal, Ingo Börchers/Acoustic Groove Duo

Samstag, 28. August, 18 und 21 Uhr, Burggraben in Blomberg, Ingo Börchers/Acoustic Groove Duo

Sonntag, 29. August, 15 Uhr und 18 Uhr, Parkplatz der Stadtwerke in Oerlinghausen, Grosche/Börchers

Donnerstag, 2. September, 17 Uhr und 20 Uhr, in Augustdorf, Künstler unklar

Freitag, 3. September, 20 Uhr, Schlosshof in Barntrup, Dagmar Schönleber

Samstag, 4. September, 18 Uhr und 21 Uhr, Clara-Ernst-Platz in Lage, Dagmar Schönleber

Sonntag, 5. September, 15 Uhr und 18 Uhr Schulhof, Grundschule Dörentrup-West, Sönke Meinen

Freitag, 17. September, 18 Uhr und 21 Uhr, Barockgarten am Schloss Schieder-Schwalenberg, Michael Motzek/Acoustic Groove Duo

Samstag, 18. September, 18 Uhr und 21 Uhr, Kurpark Holzhausen in Bad Meinberg, Michael Motzek/Acoustic Groove Duo

Sonntag, 19. September, 15 Uhr Elbrinxen und 18 Uhr Lügder Emmerauenpark, Dieter Kropp/Michael Motzek

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare