Ukrainische Heimkinder haben viele Fragen zum Schulstart

Lorraine Brinkmann

  • 0
Annika Ginau zeigt auf Karten wichtige deutsche Wörter für den Schulalltag, darunter zum Beispiel "Trinkflasche", "Pausenbrot" oder "Stift". Sascha Melekhina übersetzt. - © Lorraine Brinkmann
Annika Ginau zeigt auf Karten wichtige deutsche Wörter für den Schulalltag, darunter zum Beispiel "Trinkflasche", "Pausenbrot" oder "Stift". Sascha Melekhina übersetzt. (© Lorraine Brinkmann)

Lehrerin Annika Ginau besucht das Kinderheim in Stapelage und berichtet vom Schulalltag in Deutschland. Das soll den Kindern die Ängste nehmen, denn die wenigsten können sich vorstellen, was alles auf sie zukommt - außer Unterricht in einer ihnen fremden Sprache.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.