Die erste Stauklappe am Schiedersee ist jetzt drin

Marianne Schwarzer

  • 0
Die schweren Stahlkolosse werden per Kran an Ort und Stelle gehievt. Sie in die richtige Position zu fädeln, ist eine knifflige Angelegenheit. - © Anne Lehmeier
Die schweren Stahlkolosse werden per Kran an Ort und Stelle gehievt. Sie in die richtige Position zu fädeln, ist eine knifflige Angelegenheit. (© Anne Lehmeier)

Die Sanierung des Sperrwerkes am Schiedersee schreitet zügig voran.
Die Arbeiten liegen im Zeitplan, und der erste Austausch hat reibungslos geklappt.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!