FDP und Aufbruch C wenden sich in Augustdorf gegen ganztägige Maskenpflicht

veröffentlicht

  • 2
Die Augustdorfer Ratsfraktion von FDP und Aufbruch C ist gegen die ganztägige Maskenpflicht in einigen Straßen. - © Symbolbild: Pixabay
Die Augustdorfer Ratsfraktion von FDP und Aufbruch C ist gegen die ganztägige Maskenpflicht in einigen Straßen. (© Symbolbild: Pixabay)

Augustdorf. Die Überprüfung der Maskenpflicht-Regelungen in der Gemeinde Augustdorf hat die gemeinsame Fraktion von FDP und Aufbruch C in einem Antrag an den Rat gefordert. Die SPD-Fraktion reagiert empört.

Die verschärften Regelungen zum Tragen eines Mundnasenschutzes (MNS) seien in keiner Weise mit den politischen Gremien der Gemeinde abgestimmt worden, heißt es in dem Antrag von FDP/Aufbruch C. Die Fraktion wendet sich gegen die ganztägige Maskenpflicht im Bereich Pivitsheider Straße von Einmündung Stukenbrocker Straße bis zum Kreisverkehr mit angrenzenden Parkflächen und Rosenstraße mit angrenzenden Parkflächen.

„Das Aufkommen an Fußgängern in diesen Straßen rechtfertigt unserer Meinung nach in keiner Weise eine Pflicht zum Tragen des MNS." In der Rosenstraße müssten sogar die Anwohner, wenn sie zum Wochenende ihre Bürgersteige reinigten, einen MNS tragen. Die Einteilung der Straßen, in denen Maskenpflicht bestehe, sei willkürlich und ineffizient, schreibt die Fraktion in einer zweiten Stellungnahme.

Die FDP/Aufbruch C-Fraktion schlägt vor, die Maßnahmen zur Coronavirus-Bekämpfung künftig in den politischen Gremien abzustimmen. Ein Maske solle auf der Pivitsheider Straße an Markttagen im Bereich des Wochenmarktes, im Bereich der Bushaltestellen in Augustdorf, im Bereich von Glascontainern und auf dem Schulweg von Gruppen von mehr als drei Schülern sowie auf allen Plätzen, auf denen ein Sicherheitsabstand nicht eingehalten werden könne, Pflicht sein. Die Maskenpflicht sei nicht an Straßen, sondern besser an anderen Regel festzumachen.

Ein schnelles Handeln sei in Krisensituationen gewollt und notwendig, befindet die SPD-Fraktion. Der Alternativvorschlag der Fraktion von FDP und Aufbruch C schaffe ein undurchsichtiges Regelwerk. „Die Maßnahmen sind drastisch, aber sie sind auch eindeutig. Wir verzichten in Augustdorf auf ein Uhrzeiten-Wirrwarr."

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare