Digitale Entdeckungstour im Landestheater

Meike Groppe

  • 0
Das Kulturstrolche-Game im Landestheater Detmold: Verschiedene Aufgaben führen durch Bereiche vor und hinter der Bühne, die bei einem normalen Theaterbesuch zum Teil verborgen bleiben. - © Landestheater
Das Kulturstrolche-Game im Landestheater Detmold: Verschiedene Aufgaben führen durch Bereiche vor und hinter der Bühne, die bei einem normalen Theaterbesuch zum Teil verborgen bleiben. (© Landestheater)

Detmold. Als Kulturstrolche blicken teilnehmende Grundschulkinder hinter die Kulissen von Kunst und Kultur, lernen Künste, Kulturschaffende und kulturelle Orte kennen – und das sowohl analog als auch digital. Das Kultursekretariat NRW Gütersloh und das NRW KULTURsekretariat (Wuppertal) haben nach der ersten Episode in der Künstlerzeche Herne jetzt in Zusammenarbeit mit dem Landestheater Detmold die zweite Episode des Kulturstrolche-Games veröffentlicht.

Das Game ermöglicht einen spielerischen Einblick in den Backstage-Bereich des Theaters, der bei einem normalen Theaterbesuch verborgen bleibt. In verschiedenen Aufgaben gilt es, gemeinsam mit Regisseurin Sabine, die Generalprobe zu retten. Animierte Figuren der Mitarbeiter des Theaters helfen dabei – und erklären ganz nebenbei, wie die Arbeit im Theater abläuft. Ihre Stimmen haben die Schauspieler des Theaters selbst eingesprochen, was den Spielfiguren einen ganz eigenen Charakter verleiht.

Das Kulturstrolche-Game im Landestheater Detmold: Verschiedene Aufgaben führen durch Bereiche vor und hinter der Bühne, die bei einem normalen Theaterbesuch zum Teil verborgen bleiben. - © Landestheater
Das Kulturstrolche-Game im Landestheater Detmold: Verschiedene Aufgaben führen durch Bereiche vor und hinter der Bühne, die bei einem normalen Theaterbesuch zum Teil verborgen bleiben. (© Landestheater)

Das Spiel ist für alle Interessierten kostenfrei auf der Webseite des Landestheaters verfügbar. Keine andere Einrichtung erreicht so viele junge Menschen wie die Schule. Das Projekt „Kulturstrolche" setzt seit mehr als zehn Jahren genau hier an: Es bringt wichtige Akteur und Partner zusammen, um ein nachhaltiges Netzwerk aus Grundschulen, Kultureinrichtungen und lokalen Künstler zu bilden. Das Projekt, das seinen Ursprung in der Stadt Münster hatte, liegt in der Trägerschaft des Kultursekretariats NRW Gütersloh und des NRW KULTURsekretariats (Wuppertal) und wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

www.kulturstrolche.de

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare