Lippische Ghana-Togo-Tage in Detmold

Karin Laqua

  • 0
Papa Julius erscheint mit seiner Band "Zion Nexus“ am Freitag, 9. September, in der Christuskirche Detmold im Rahmen der Lippischen Ghana-Togo-Tage. - © Papa Julius & Zion Nexus/Thomas Rauers
Papa Julius erscheint mit seiner Band "Zion Nexus“ am Freitag, 9. September, in der Christuskirche Detmold im Rahmen der Lippischen Ghana-Togo-Tage. (© Papa Julius & Zion Nexus/Thomas Rauers)

Detmold. Reggae live, Film, Infos und Gottesdienst: zu den Lippischen Ghana-Togo-Tagen laden der Partnerschaftsausschuss Nordghana der Klassen Süd und Ost in der Lippischen Landeskirche, die Lippische Landeskirche und die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Detmold-West für die Zeit von Freitag, 9. September, bis Sonntag, 11. September, herzlich ein.

Interessierte erhalten an diesen Tagen Einblicke und Impulse im Rahmen der Partnerschaftsarbeit mit Kirchen in diesen beiden westafrikanischen Ländern, teilt die Lippische Landeskirche mit.

Einfallsreiche Reggae-Klänge

Den Auftakt bildet ein Konzert von „Papa Julius & Zion Nexus“ am Freitag, 9. September, um 19 Uhr in der Christuskirche Detmold am Kaiser-Wilhelm-Platz. Unter dem Label „100 Prozent Roots Reggae and Worldmusic from Ghana“ biete die Band einfallsreiche Afro-Reggae-Klänge. "Der Eintritt ist frei. Spenden am Ausgang werden erbeten", heißt es in der Ankündigung.

Weiter geht es am Samstag, 10. September, von 11 bis 13.30 Uhr im Gemeindehaus der Erlöserkirche mit einem "Markt der Möglichkeiten". Bei fair gehandeltem Kaffee und Keksen präsentierten sich Gruppen und Initiativen mit Verbindungen zu den Partnern in Ghana und Togo.

Koloniale Aneignung von Artefakten

Ebenfalls am Samstag, um 14 Uhr, können Interessierte an einer Führung im Lippischen Landesmuseum Detmold teilnehmen. Diese thematisiere die Diskussion über die Herkunft von Artefakten im kolonialen Kontext unter anderem anhand einer Togo-Sammlung (Eintritt 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro). Abends werde im Kaiserhof (Bahnhofstraße) von 19 bis 21 Uhr der Spielfilm „Borga“ gezeigt (Eintritt 7 Euro) mit Nachgespräch in der Christuskirche.

Am Sonntag, 11. September, um 10.30 Uhr findet in der Christuskirche zum Abschluss der Ghana-Togo-Tage ein Gottesdienst in Deutsch und Englisch in der Reihe "Profile" statt, mit Live-Schalte zu einer Gemeinde in Accra (Ghana).

"Die Lippische Landeskirche ist der Evangelical Presbyterian Church (E.P. Church), Ghana, und der Eglise Évangélique Presbytérienne du Togo (EEPT) über die Norddeutsche Mission partnerschaftlich verbunden. Vielfältiger Austausch und Begegnungen füllen die Partnerschaften seit vielen Jahren mit Leben", heißt es abschließend.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare