Gutachten: Kalletal hat vier Fußballplätze zu viel

Jens Rademacher

  • 0
Die Sonne scheint auf den Heidelbecker Sportplatz. Der Platz ist ein Kandidat für den Abschluss eines Nutzungsvertrags zwischen Gemeinde und Verein. In Kalletal sollen sich Sportvereine wahrscheinlich stärker um die Unterhaltung der Plätze kümmern. - © Jens Rademacher
Die Sonne scheint auf den Heidelbecker Sportplatz. Der Platz ist ein Kandidat für den Abschluss eines Nutzungsvertrags zwischen Gemeinde und Verein. In Kalletal sollen sich Sportvereine wahrscheinlich stärker um die Unterhaltung der Plätze kümmern. (© Jens Rademacher)

Die Kommunalagentur NRW hat den Sport in Kalletal analysiert. Ergebnis: Es gibt beim Fußball ein rechnerisches Platz-Überangebot. Statt Anlagen zu schließen, könnte die Gemeinde die Vereine stärker in die Verantwortung nehmen. Vor allem die Heidelbecker Alm rückt da in den Fokus.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.