Pop-up-Planetarium kommt nach Hohenhausen

Anja Imig

  • 0
Bürgermeister Mario Hecker und Ramona Lampe freuen sich auf das Pop-up-Planetarium. - © Gemeinde Kalletal
Bürgermeister Mario Hecker und Ramona Lampe freuen sich auf das Pop-up-Planetarium. (© Gemeinde Kalletal)

Kalletal. Die Gemeinde Kalletal holt das Pop-up-Planetarium des LWL Münster für fünf Tage nach Hohenhausen. Aufgebaut wird das mobile Planetarium laut Mitteilung der Gemeindeverwaltung in der kleinen Sporthalle am Schulzentrum am Weinkamp.

"Unter einer mobilen Kuppel können fremde Planeten, Sterne und astronomische Ereignisse erforscht oder Spaziergänge auf dem Mars unternommen werden. Durch ein 360-Grad-Bild gleicht das Erlebnis dem in einem herkömmlichen Planetarium. Es entsteht der dreidimensionale Eindruck, sich tatsächlich unter einem nächtlichen Sternenhimmel zu befinden oder eine Reise ins Weltall anzutreten", macht Bürgermeister Mario Hecker in der Einladung Lust auf einen Besuch.

Eintrittskarten gibt es kostenlos

Das Planetarium öffnet am Montag, 26., Dienstag, 27., und Donnerstag, 29. September, seine Pforten. Die 45-minütigen Vorführungen beginnen jeweils um 18 und 19 Uhr. Kostenlose Karten können bei Ramona Lampe, Tel. (05264) 644-105, E-Mail: r.lampe@kalletal.de, bestellt werden. Die Verwaltung weist darauf hin, dass die Tickets am Tag nach der Bestellung abgeholt sein müssen. Ein Versand ist nicht möglich. Die Karten sind kostenlos.

Vormittags steht das Planetarium den Schülern der Jacobischule zur Verfügung. Nachmittagsvorstellungen sind für Kalletaler Seniorinneneinrichtungen reserviert. In dem Planetarium besteht eine Maskenpflicht. Bürgermeister Mario Hecker und Ramona Lampe freuen sich auf das Pop-up-Planetarium.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare