Lippische Gastronomen befürchten private Treffen nach der Sperrstunde

Laurenz Tegethoff

  • 2
Das gemeinsame Familienessen in der Lemgoer Lippe Lounge haben (von links) Fabian Hentschel, Lara Sophie Strate, Sina Marie Strate, Karin Thorenz, Jennifer Köhne und Fynn Luca Strate bei Gastwirt Petrit Betaj (hinten) auf den Mittag gelegt. - © Laurenz Tegethoff
Das gemeinsame Familienessen in der Lemgoer Lippe Lounge haben (von links) Fabian Hentschel, Lara Sophie Strate, Sina Marie Strate, Karin Thorenz, Jennifer Köhne und Fynn Luca Strate bei Gastwirt Petrit Betaj (hinten) auf den Mittag gelegt. (© Laurenz Tegethoff)

Viele lippischen Gastronomen sehen die Sperrstunde ab 23 Uhr kritisch. Sie befürchten, dass sich Gäste anschließend weiter privat treffen – und alle Bemühungen zuvor umsonst waren.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

2 Kommentare
2 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!