Lippische Tierschützer fordern Katzen-Kastrationspflicht und Freilaufverbot

Astrid Sewing

  • 0
Verena Rautenberg (links) ist Bezugsperson für fünf Katzenkinder. Gisela und Georg Teichmann besuchen die drei Kitten, die sie in einem Straßengraben gefunden haben. - © Astrid Sewing
Verena Rautenberg (links) ist Bezugsperson für fünf Katzenkinder. Gisela und Georg Teichmann besuchen die drei Kitten, die sie in einem Straßengraben gefunden haben. (© Astrid Sewing)

Die Tierschutzvereine fordern unter anderem auch eine Registrierungspflicht, ein Freilaufverbot und finanzielle Hilfe. Der Kreis stellt eine rechtssichere Verordnung zur Diskussion.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.