Sonderausstellung im Weserrenaissance-Museum zum Thema Jagd polarisiert

Philipp Kersten

  • 1
Museumsdirektorin Dr. Vera Lüpkes (von links), Jörg Düning-Gast und die Betreiber des Schießkinos, Günter Kamp und Ulrich Kindsgrab, erläutern ihre Ansichten zur Jagd. - © Philipp Kersten
Museumsdirektorin Dr. Vera Lüpkes (von links), Jörg Düning-Gast und die Betreiber des Schießkinos, Günter Kamp und Ulrich Kindsgrab, erläutern ihre Ansichten zur Jagd. (© Philipp Kersten)

Unter dem Namen „Hofjagd – Privileg und Spektakel" werden rund 2500 Jahre Geschichte der Hofjagd behandelt.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.