SPD möchte Leopoldshöhe zu einem „Sicheren Hafen“ für Flüchtlinge machen

Gunther Held

  • 0
Die SPD-Fraktion bittet die Verwaltung zu prüfen, ob und in welcher Form Leopoldshöhe dem Bündnis „Sicherer Hafen" in der Bewegung "Seebrücke" beitreten kann. Unser Symbolfoto zeigt ein Flüchtlingsboot. - © Gerd Altmann/Pixabay
Die SPD-Fraktion bittet die Verwaltung zu prüfen, ob und in welcher Form Leopoldshöhe dem Bündnis „Sicherer Hafen" in der Bewegung "Seebrücke" beitreten kann. Unser Symbolfoto zeigt ein Flüchtlingsboot. (© Gerd Altmann/Pixabay)

„Wir wollen nicht tatenlos zusehen, wie Menschen auf ihrer Flucht sterben" so Martin Hoffmann, Bürgermeisterkandidat der SPD.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!