TBV-Rumpfteam kämpft GWD nieder

Jörg Hagemann

  • 1
Saubere Leistung: Fynn Hangstein traf aus den unterschiedlichsten Positionen. - © Jörg Hagemann
Saubere Leistung: Fynn Hangstein traf aus den unterschiedlichsten Positionen. (© Jörg Hagemann)

Lemgo. Selbst Corona kann den TBV Lemgo Lippe nicht stoppen. Sieben Spieler befinden sich in häuslicher Isolation. Dazu kommen drei verletzte Akteure. Dennoch haben die "Kehrmänner" den OWL-Nachbarn GWD Minden mit 29:27 (14:14) niedergerungen und ihren vierten Sieg in Folge gefeiert.

Am Ende tanzten die Lipper gleich zweimal ihr Siegerkränzchen. Einmal auf der linken und einmal auf der rechten Spielhälfte. So groß war die Erleichterung nach einer im Vorfeld kaum für möglich gehaltenen Leistung. Mit Bundesligatorschützenkönig Bjarki Mar Elisson und dem in den vergangenen Wochen in bestechender Form auftrumpfenden Lukas Zerbe fehlten den Hansestädtern nicht nur ihre beiden Topscorer, sondern mit Alexander Reimann und Bobby Schagen auch die entsprechenden Flügelpartner. Konkret: Alle vier TBV-Außen verfolgten das Ostwestfalen-Derby daheim auf dem Sofa.

Fotostrecke: TBV Lemgo Lippe - GWD Minden

Zweites Theuerkauf-Comeback

Darüber hinaus fehlten auch der quirlige Dani Baijens, Torhüter Finn Zecher und Linus Geis im Lemgoer Rumpfteam, für das wieder einmal Christoph Theuerkauf reaktiviert wurde. Nach einem verteilten Start hatte sich GWD nach 20 Minuten mit 12:8 einen ersten kleinen Puffer erkämpft. Doch peu-a-peu wurde Lemgos Deckung sicherer und zur Halbzeit war die Partie wieder pari.

In der zweiten Hälfte wogte die Partie hin und her. Nach dem 22:22 (49.) verschaffte sich der TBV etwas Luft zum 24:22 und behauptete diesen Zwei-Tore-Vorsprung bis ins Ziel. Anführer im Lemgoer Rumpfteam waren der 60 Minuten lang hinten wie vorne durchackernde Jonathan Carlsbogard (6) und die Guardiola-Zwillinge. Bemerkenswerte vier Treffer gelangen Aushilfs-Rechtsaußen Maxim Schalles, der ansonsten im Drittligateam seine Bahnen zieht. Beachtlich auch Fynn Hangstein (5), der anfangs auf Linksaußen den Elisson-Part übernahm.

TBV Lemgo Lippe: Johannesson, van den Beucken (n.e.); Kogut (1), I. Guardiola (4), Carlsbogard (6), Theuerkauf (4/2), Timm (1), Hangstein (5), G. Guardiola, Cederholm (4), Hollstein (n.e.), Herz (n.e.), Oetjen (n.e.), Schalles (4).

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare