TBV Lemgo Lippe schießt auf Platz 10 hoch

Jörg Hagemann

  • 0
Rauscht allen davon: Bjarki Mar Elisson auf dem Weg zu einem seiner 14/4 Treffern in Balingen. Foto:T.Baur/Eibner-Pressefoto - © Eibner-Pressefoto
Rauscht allen davon: Bjarki Mar Elisson auf dem Weg zu einem seiner 14/4 Treffern in Balingen. Foto:T.Baur/Eibner-Pressefoto (© Eibner-Pressefoto)

Balingen. Die weiteste Auswärtsfahrt hat Handball-Bundesligist TBV Lemgo Lippe regelrecht genossen. Mit dem 31:29 (16:15)-Sieg bei HBW Balingen-Weilstetten klettern die Kehrmänner auf den zehnten Tabellenplatz. Überragender Spieler in der mit 2.350 Zuschauern ausverkauften Sparkassen-Arena in Balingen war Linksaußen Bjarki Mar Elisson mit 14/4 Treffern.

Doch auch die Rückraumreihe mit Jonathan Carlsbogard (6), Andreas Cederholm (4) und Steuermann Andrej Kogut (3) hatte großen Anteil am dritten Auswärtssieg der Saison. Dass der TBV in einer wackeligen ersten Halbzeit Boden unter die Füße bekam, war auch Finn Zecher zu verdanken. Der 19-jährige Keeper fügte sich sofort nach seiner Einwechslung in der 20. Minute gut ein und verzeichnete acht Paraden.

In einer umkämpften Partie lag der TBV in der zweiten Halbzeit fast immer in Führung, durfte sich jedoch bis zum Schluss nicht sicher sein. Erst mit einem Kempatreffer von Elisson zum 30:27 war in der 58. Minuten die Vorentscheidung gefallen.

TBV Lemgo Lippe: Johannesson, Zecher; Elisson 14/4, Kogut (3), Guardiola, Carlsbogard (6), Theuerkauf, Schagen (1), Zerbe, Cederholm (4), Hangstein (n.e.), Geis (n.e.), Reimann (n.e.), Klimek (3), Baijens, Klesniks.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!