Pflasterung der Tweten in der Lemgoer Innenstadt wirft Fragen auf

Katrin Kantelberg

  • 3
Berit Weber, Leiterin Stadtplanung, präsentiert mögliche Steine für die Pflasterung an Stift- und Schuhstraße. Zwei Alternativflächen hat die SEL vorbereitet. Die graue Fläche dient lediglich dazu, das Auslegemuster aufzuzeigen. - © Katrin Kantelberg
Berit Weber, Leiterin Stadtplanung, präsentiert mögliche Steine für die Pflasterung an Stift- und Schuhstraße. Zwei Alternativflächen hat die SEL vorbereitet. Die graue Fläche dient lediglich dazu, das Auslegemuster aufzuzeigen. (© Katrin Kantelberg)

Das Pflaster soll neu gemacht werden. Eine optische Einheit mit den Natursteinen der Mittelstraße kann es aber nicht geben. Warum dann nicht beim Alten bleiben? Das fragt die Politik.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.