Aufruf an die Bürger: Rischenau soll noch lebenswerter werden

veröffentlicht

  • 0
Die Bürger sind aufgerufen, Ideen zu Rischenau zu entwickeln. - © Andreas Rahns
Die Bürger sind aufgerufen, Ideen zu Rischenau zu entwickeln. (© Andreas Rahns)

Lügde-Rischenau. Der Lügder Ortsteil Rischenau ist laut Pressemitteilung der Stadt Lügde als eins von fünf Dörfern im Kreis Lippe ausgewählt worden und erhält die Möglichkeit, im Rahmen einer Dorfkonferenz konkrete Projektideen für Rischenau zu entwickeln und umzusetzen.

„Wir freuen uns sehr über diese Möglichkeit und möchten alle Bewohnerinnen und Bewohner Rischenau dazu aufrufen, kreativ zu sein und tolle Ideen einzureichen“, wird Ortsbürgermeister Herbert Begemann zitiert. Er wird laut der Pressemitteilung das Projekt gemeinsam mit der Dorfgemeinschaft, dem Dorfcoach des Kreises Lippe Laura Schuster und der Lügder Stadtverwaltung begleiten. Und der Kreativität seien keine Grenzen gesetzt: Maßnahmen zur Verschönerung des Ortsbildes, Ideen für Veranstaltungen, Equipment für die Vereinswelt oder andere Maßnahmen, die Rischenau noch lebenswerter machen, sind herzlich willkommen.

Vorschläge bis 5. März einreichen

Bis zum 5. März werden noch Vorschläge entgegengenommen. Dazu wurden im Ort im Vorfeld Postkarten verteilt, die beim Dorfgemeinschaftshaus in den dafür aufgestellten Briefkasten geworfen werden können. Alternativ könne der Vorschlag auch per E-Mail an L.Schuster@kreis-lippe.de gemailt werden oder im Dorffunk abgegeben werden.

Ein oder mehrere Projekte werden dann gemeinsam bei einer Dorfkonferenz am Donnerstag, 23. März, ausgewählt und werden mit einem Zuschuss von bis zu 5000 Euro gefördert.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare