Fieberhafte Vermisstensuche und schockierender Missbrauchsfall - das waren die Themen der Woche

Yannick Sonntag

  • 0
Immer informiert: Auf Smartphone, Tablet oder Laptop, die wichtigsten Nachrichten aus der Region gibt es immer auf LZ.de. - © Symbolfoto: Pixabay
Immer informiert: Auf Smartphone, Tablet oder Laptop, die wichtigsten Nachrichten aus der Region gibt es immer auf LZ.de. (© Symbolfoto: Pixabay)

Kreis Lippe. Am Mittwoch entflieht ein 30-jähriger Lipper aus einer psychiatrischen Klinik in Bad Salzuflen. Nach 30 Stunden intensiver Suche hat die Ungewissheit der Familie ein Ende, in der Salzufler Heldmannstraße im Bereich des Hollensteins wird er von der Polizei gesichtet - und von seinem Bruder davon überzeugt, sich in ärztliche Behandlung zu begeben. Mehr lesen...

Ein erschütternder Fall am Detmolder Landgericht: 81 Mal soll die kleine Claire (Name geändert) von ihrem Stiefvater sexuell missbraucht worden sein - sagt sie selber. Ihre eigene Mutter jedoch glaubt die Geschichte des jungen Mädchens nicht. Das Gericht bewertet die Aussage der heute Elfjährigen als glaubwürdig.

Was die Lipper diese Woche noch bewegt hat

Der Wahlkampf ist eröffnet: Die Parteien und die Freien Wähler positionieren sich für die Kreistagswahl am 13. September. Die Lipper machen auch ihr Kreuzchen für den Landrat – hier kann es 14 Tage später zu einer Stichwahl der fünf Bewerber kommen. Mehr lesen...

Ärger in der CDU: Noch kürzlich hatte Bundestagsabgeordnete Kerstin Vieregge angekündigt, auch bei der kommenden Bundestagswahl antreten zu wollen. Nun gibt es reichlich Gegenwind aus der eigenen Partei. Mehr lesen...

81 Millionäre gibt es im Kreis Lippe. Ganz oben auf der Liste steht Bad Salzuflen mit 24 Einkommensmillionären. Darauf folgen Detmold und Lemgo. Mehr lesen...

Für Manuela Werner ist der Tod Alltag: Die 45-Jährige ist Bestatterin. Im LZ-Video spricht sie ausführlich über ihren Beruf und die unterschiedlichen Aufgaben, die tagtäglich auf sie zukommen. Außerdem erzählt Werner im Interview, wie ihr Privatleben aussieht und was sie selbst über den Tod denkt. Mehr lesen...

Wegen der Corona-Pandemie sind die Herforder Discotheken "Go Parc" und "X" seit März geschlossen. Großveranstaltungen bleiben mindestens bis zum 31. August verboten. Können die Herforder Clubs die Krise überleben? Mehr lesen...

In drei Stunden von Lippe an die Nordsee? Mit dem neuen ICE-Fernzug "Altenbeken" ist diese zügige Reise möglich. Dieser kommt ganz aus dem Süden Deutschlands und fährt einmal durch das ganze Land - bis zur Nordsee. Mehr lesen...

Ob ein vermisstes Kind oder verschüttete Menschen - Die Spürnasen der Johanniter-Rettungshundestaffel in Lippe-Höxter sind seit fünf Jahren im ständigen Einsatz, um Leben zu retten. Dafür ist jede Menge intensives Training nötig. Mehr lesen...

Ein Glück für alle Motorradfans: Die Messe "Custombike" scheint die Coronakrise zu überleben. Läuft alles glatt, findet sie sogar dieses Jahr vom 4. - 6. Dezember statt. Allerdings müssen wir die weitere Entwicklung noch abwarten", sagt Andreas Reibchen, Geschäftsführer der Messe. Mehr lesen...

Unter Drogeneinfluss hat ein 41-jähriger Mann in der Detmolder Innenstadt mehrere parkende Autos beschädigt. Als die Polizisten den Mann festnehmen wollten, wehrte er sich so vehement, dass ihn mehrere Beamte festhalten mussten. Mehr lesen...

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!