Maria Trezinski macht Kunst aus Rattenschädeln und Innereien

Raphael Bartling

  • 0
Die Schwalenberger Kunst-Stipendiatin Maria Trezinski (26) hat sich im Künstlerhaus in der Malerstadt bereits eingelebt. Aus der Schwalenberger Natur holt sie sich Inspiration für ihre Malerein. Eine Auswahl ihrer Arbeiten wird bei der Abschlussausstellung Ende September im Robert-Koepke-Haus zu sehen sein. - © Raphael Bartling
Die Schwalenberger Kunst-Stipendiatin Maria Trezinski (26) hat sich im Künstlerhaus in der Malerstadt bereits eingelebt. Aus der Schwalenberger Natur holt sie sich Inspiration für ihre Malerein. Eine Auswahl ihrer Arbeiten wird bei der Abschlussausstellung Ende September im Robert-Koepke-Haus zu sehen sein. (© Raphael Bartling)

Die neue Stipendiatin im Schwalenberger Künstlerhaus zeigt in ihren Werken auch Motive, die freiwillig nicht gerne betrachtet werden. Inspiration für ihre Bilder holt sich die 26-jährige Maria Trezinski in der freien Natur.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!