Der TBV punktet als erstes Team in der "Hölle Nord"

veröffentlicht

  • 0
TBV Lemgo Lippe - © Ingrid Anderson-Jensen
TBV Lemgo Lippe (© Ingrid Anderson-Jensen)

Lemgo, 21. Februar 2021. Was für ein Start ins Handballjahr 2021! Sieben Sekunden vor dem Ende nahm TBV-Trainer Florian Kehrmann in der letzten Auszeit das vorweg, worin sich alle Lipper nach diesem Nachmittag in Flensburg einig waren und attestierte seinen Jungs eine "geile Leistung".

Durch das 27:27 (12:14) beim Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt nimmt der TBV Lemgo Lippe als erstes Team in dieser Saison Zählbares aus der Flens-Arena mit. Der TBV hatte sogar mehrere Finger am ganz großen Wurf - doch ein dänischer Weltmeister wusste dies Sekunden vor Schluss noch sehenswert zu verhindern. Aber: "Was die Mannschaft heute kämpferisch als Team geleistet hat, war unglaublich", resümierte Kehrmann den starken Liga-Einstand.

TBV Lemgo Lippe: Johannesson (6 Paraden), van den Beucken (1 Parade); Elísson (5/3), Kogut, Simak, Carlsbogård (6), Schagen, Timm (1), Hangstein (2), Zerbe (7), G. Guardiola (2), Baijens (4); Blaauw, Geis

Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie hier.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare