Ein Wolf in Lage, ganze drei Euro Überbrückungshilfen und eine wilde Verfolgungsjagd - die Themen der Woche

Daniela Cremer

  • 0
Immer informiert: Auf Smartphone, Tablet oder Laptop, die wichtigsten Nachrichten aus der Region gibt es immer auf LZ.de. - © Symbolbild:Pixabay
Immer informiert: Auf Smartphone, Tablet oder Laptop, die wichtigsten Nachrichten aus der Region gibt es immer auf LZ.de. (© Symbolbild:Pixabay)

Als die Polizei kam, versteckten sie sich in Schränken und auf der Toilette: In Hameln hatten sich 15 Erwachsene und 15 Kinder trotz der geltenden Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in einer Wohnung getroffen - und einen "illegalen" Kindergeburtstag gefeiert. Mehr lesen...

Im Winter sind die Intensivstationen immer sehr ausgelastet, in diesem Jahr kommt Covid-19 oben drauf. Die Folge: Ärzte und Pflegekräfte des Klinikums Lippe arbeiten am Limit. Die Dynamik der Lage bereite Sorgen, denn "es kann keiner von vorneherein sagen, wie es ausgeht," sagt Dr. Maik Brandes, Chefarzt der Pneumologie. Mehr lesen...

Die Verlängerung des Lockdowns zerrt an den Nerven von Einzelhandel und Gastronomie. Im Internet ruft eine Kampagne dazu auf, sich über die Regeln hinwegzusetzen und die Läden zu öffnen. Lippische Händler und Wirte distanzieren sich davon – trotz Frusts. Dennoch organisieren einige Modehäuser Aktionen, um auf ihre prekäre Situation aufmerksam zu machen, denn in den Lagern stapelt sich die Winterware... Mehr lesen...

Durch den Lockdown haben Handel und Gastronomie hohe Einbußen zu verzeichnen. Um die größte Not abzumildern, verspricht der Bund Überbrückungshilfen. Als Manfred Leifels, der in Schwalenberg das Café Mal Anders betreibt, das ersehnte amtliche Schreiben erhält, ist er fassungslos. Ihm wurde zur Überbrückung der Ausfälle eine "Dezemberhilfe: Drei Euro" zugesprochen. Mehr lesen...

Irgendwann wird die Pandemie vorüber sein - doch wie könnte Covid-19 enden? Ein Epidemiologe der Uni Bielefeld entwirft vier Szenarien... Mehr lesen...

Was die Lipper noch bewegt hat

Längst ist sie ein Dauerbrenner unter den meistgelesenen Artikeln: die Gelbe Tonne. Ab diesem Jahr soll sie die dünnen Gelben Säcke ersetzen - doch nachdem zum Jahreswechsel so mancher Lipper noch auf das neue Behältnis warten musste, verschwand plötzlich auf wundersame Weise eine größere Anzahl der neuen Abfuhrkalender auf dem Postwege. Vielleicht war das der Grund, weshalb etliche Detmolder nicht darüber informiert waren, dass der Plastikmüll ab sofort nicht mehr gemeinsam mit dem Restmüll abgefahren wird - die Säcke stapelten sich an den Straßen und es hagelte Beschwerden. Mehr lesen...

Auch gelb, ziert eine Schleife derzeit manches Hundehalsband. Sie soll anderen Hundehaltern bereits auf Distanz den Wunsch nach Distanz vermitteln. Die Idee stammt aus Schweden, fand den Weg nach Nordlippe und wird nun dank Markting Extertal Spaziergängern und Hundebesitzern auf lippischen Wanderwegen über Flyer und Schilder vermittelt. Mehr lesen...

Martinshorn, Sirenen und hohes Tempo: In einer rasanten Verfolgungsjagd hat die Polizei am Mittwochmittag einen verdächtigen Autofahrer von Detmold bis nach Lage verfolgt. An einem Kreisverkehr stoppte den Flüchtigen schließlich die Kollision mit einer Laterne und einem Streifenwagen. Mehr lesen...

Schnee in Lippe hat Vergnügungswillige am Wochenende trotz zahlreicher Apelle, aufgrund der Infektionsgefahr daheim zu bleiben, in Scharen auf die lippischen Hänge gelockt. Einige Gemeinden waren dem Ansturm nicht mehr gewachsen und mussten die Polizei rufen. Mehr lesen...

Die einen freut es, andere wiederum beschleicht ein mulmiges Gefühl: Im Lagenser Waldgbiet ist bewiesenermaßen ein Wolf in eine Fotofalle getappt. Mehr lesen...

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare